La Chiocciola
       
       
D
er Agritourismus La Chiocciola, jetzt La Locanda della Chiocciola (“Das Gasthaus der Schnecke”), wurde 1991 gegründet, ein kleiner von antiken Ortschaften und grüne Hügel umschlossenes Hotel.
Es ist ein antikes Bauernhaus aus dem 15. Jahrhundert, das das Tibers Flusstal überragt, umgeben von einem Rosengarten und prächtigen Geranie-und Begonie-Krügen. Der große jahrhundertealte Eichenbaum und der majestätische Zürgelbaum sind der Stolz der Familie. Hier und da
stehen Lauben und Säulengänger, die dazu einladen sich zu entspannen und ein Buch zu lesen.
Der Agritourismus ist schön gelegen, zwischen dem Latium und dem Umbrien. Dort kann man sehr interessante archäologische, naturwissenschaftliche und historische Örtlichkeiten: das Tuszien mit Viterbo, die etruskischen Küste (Tarquinia und Tuscania), mit den Bolsena und Vico Seen; das Umbrien mit Orvieto, Todi, Perugia, Assisi, die Derutas Keramik und die imposanten Marmorefälle.
In weniger als einer Autostunde oder mit dem Zug kann man Rom besuchen.
Das von Rasen und Olivenbäume umschlossene Freibad ist durch Eichen- und Haselnußbäume beschattete und es ist der Ruhe der Gäste vorbehalten.
Die Besitzer, Roberto und Maria Cristina De Fonseca Pimentel, sorgen persönlich für den Agritourismus und nehmen die Gäste mit viel Wärme und Herzlichkeit auf.
 
Loc. Seripola - ORTE (VT) - Italy - Tel. 0761-402734 - Fax 0761-490254 - Cell. 348-5108309 - P.IVA 01646520567 - E-mail: info@lachiocciola.net
Powered by BwebSolution